Ein Museumsgründer feiert seinen 70. Geburtstag

Richard Grimm mit Dr. Andreas Heusler und Bernhard Purin, den Gastgebern des Abends

Das Jüdische Museum München am St.-Jakobs-Platz hatte einen kleinen, aber feinen Vorgänger: Das 1989 gegründete private Jüdische Museum in der Maximilianstraße. Sein Gründer Richard Grimm feierte vor wenigen Tagen seinen 70. Geburtstag – ein Anlass für das Stadtarchiv München und das Jüdische Museum München, zu einem Empfang an den St.-Jakobs-Platz einzuladen.
..mehr

“Eigene Vorannahmen überdenken” – ein audiovisueller Rundgang durch die Ausstellung “Jüdisches Europa heute”

Wie sieht ein jüdisches Europa heute aus? Zwei Semester lang betreute Dr. Daniel Habit vom Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie an der LMU Studierende bei ihrem Praxisprojekt. In der Ausstellung “JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG” werden die Erlebnisse der jungen Forscherinnen und Forscher in einem kreativen Ausstellungsdesign präsentiert.

Der Journalist Matthias Eberl will von Dozent Habit wissen, was es mit dem gelben Haus in Umeå auf sich hat, ob man die Postkarten in Budapest mitnehmen kann und warum Marbella von einem großen Spiegel beherrscht wird.

"JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG." from Jüdisches Museum München on Vimeo.

..mehr

GUTFEELING RECORDS – MÜNCHENS BESTE PLATTENLÄDEN

Wir hatten euch anlässlich unserer laufenden Ausstellung “Jukebox. Jewkbox!” auf Facebook nach euren liebsten Münchner Plattenläden befragt. Erstgenannt: der “Gutfeeling”-Plattenladen in der Maistraße. Cornelius Zange vom MUCBOOK stattete dem Team einen Besuch ab, um sich über – wie sollte es anders sein – Vinyl zu unterhalten:

..mehr

Zwischen „Erfolg“ und „Exil“. Lion Feuchtwanger und München

“Der Schriftsteller Lion Feuchtwanger und München”
Symposium für Literaturwissenschaftler und Literaturfreunde
14.-15. Juli 2015

Dem in München geborenen Schriftsteller Lion Feuchtwanger (1884-1958) ist ein Symposium gewidmet, das am 14. und 15. Juli im Münchner Künstlerhaus und im Historischen Kolleg veranstaltet wird. Die Veranstaltung widmet sich dem “Milieu München“, dem literarischen Werdegang Lion Feuchtwangers und der Rezeption seiner Werke. Es wendet sich an Literaturwissenschaftler, Historiker und interessierte Leser gleichermaßen. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen werden unter symposium.feuchtwanger@gmail.com erbeten.
..mehr

Blogschau: MUCBOOK über die neue Wechselausstellung “JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG”

Heute startet ja unsere neue Wechselausstellung “JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG” mit der Vernissage um 19 Uhr. Das MUCBOOK – Münchens Webmagazin für Blogger und Stadtbegeisterte – hat die Ausstellung bereits vorab im Rahmen der Pressekonferenz begutachtet. Über das positive Resümee sind wir sehr erfreut, sodass wir den Artikel hier gerne nochmal für unsere Leser veröffentlichen:


Raus aus der Uni, rein ins Feld! Das Resultat einer richtig spannenden Kooperation könnt ihr ab Mittwoch im Jüdischen Museum München bestaunen. Zwölf Master-Studierende der Völkerkunde an der LMU München begaben sich im Sommer 2014 auf ethnologische Spurensuche quer durch Europa.
..mehr

Sommerzeit = Baustellenzeit: Die Ausstellung “JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG” wird bald eröffnet.

Wieder wird gehämmert, geschraubt, gemalert und geklebt. Post-Its in verschiedenen Farben sind ein zentrales Element. Der Umbau zur neuen Wechselausstellung “JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG” läuft auf vollen Touren. Hier haben wir ein paar Einblicke in das, was gerade im ersten Stock unseres Museums geschieht. ..mehr

Recherche im Bierkeller von Kaltenberg – Spuren der Vergangenheit

Im alten Kellergewölbe der Brauerei sind etliche originale Bier-Lagerfässer aus Josef Schüleins Zeiten gelagert.

Das Jüdische Museum München wird dem 500-jährigen Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebots eine Ausstellung – “Bier ist der Wein dieses Landes” – widmen, die ab 12. April 2016 zu besichtigen sein wird. Dabei dreht sich alles rund um das Thema Hopfen und Bier im Kontext der jüdischen Kulturgeschichte. Unsere damit verbundene Suche nach schönen und geeigneten Exponaten führte uns dieser Tage auf das westlich von München gelegene Schloss Kaltenberg. ..mehr

Wir sind im Finale – jetzt beim Blog-Award abstimmen!

Es gibt beim Blog-Award keinen Oscar – aber wir sind schon stolz wie einer! Unter mehr als 30 nominierten Blogs von Münchner Unternehmen und Organisationen wurden wir von der Jury zu einem der fünf besten erklärt. Damit wir im Rahmen der Münchner Webwoche letztendlich als bester “Unternehmensblog” auf dem Treppchen stehen dürfen, müsst ihr bis 16. Juni beim Online-Voting für uns stimmen! ..mehr

COMICS IN DER GANZEN STADT – DAS COMICFESTIVAL MÜNCHEN 2015

Der Countdown läuft und nicht nur Comicfans dürfen gespannt sein! Zum mittlerweile fünften Mal öffnet das Comicfestival München nächste Woche seine Pforten. Vom 4. bis 7. Juni wird in der Alten Kongresshalle und an vielen anderen Orten in ganz München so Einiges geboten. Comicfreunde und Interessierte – beim letzten Festival vor zwei Jahren waren es 12.000 – können sich auf ein abwechslungsreiches Programm an Ausstellungen, Vorträgen, Signieraktionen und Zeichenkursen freuen.

..mehr

Schawuot – Blumen, milchiges und die göttliche Offenbarung


Wenn die Synagogen mit Blumen und frischem Grün geschmückt werden, milchige Köstlichkeiten auf dem Menü stehen, und religiös lebende Juden eine ganze Nacht mit dem Studium der Tora zubringen, dann ist es wieder so weit – Schawuot, das Wochenfest, wird gefeiert.
..mehr