#Spurensucher auf dem Tweetwalk durch das jüdische München

Der Radlfahrer wäre beinahe gegen ein Verkehrsschild gefahren, weil er nicht verstand, was er sah. Rund 20 Männer und Frauen starren auf ihre Smartphones, während sie über den Gärtnerplatz gehen. #Tweetwalk nennt sich das Social-Media-Phänomen, das man am vergangenen Sonntag in München beobachten konnte und das viele Passanten (und Radler) verwundert zurückließ. Wir waren dabei und haben einen kleinen Rückblick in Bildern mitgebracht.  ..mehr

#Spurenleser Gestern, heute, morgen: Spuren jüdischen Lebens in München


Mit „Gestern, heute, morgen: Spuren jüdischen Lebens in München“ lädt die Pinakothek der Moderne am 07.02.2016 zu einem gemeinsamen Tweetwalk bzw. InstaWalk zwischen Pinakotheken und Jüdischem Museum ein: Der Tweetwalk bzw. Instawalk durch München findet anlässlich der Ausstellung “Johanna Diehl: Ukraine Series” in der Pinakothek der Moderne statt.

Die Zeit läuft rückwärts: Letzter Vortrag und Ende der Wechselausstellung „Jüdisches Europa heute. Eine Erkundung“


Nur gute zwei Wochen besteht noch die Gelegenheit die aktuelle Wechselausstellung „Jüdisches Europa. Eine Erkundung“ zu besuchen und die Ergebnisse des zweisemestrigen Forschungsprojekts genauer zu betrachten, die zwölf Studierende des Instituts für Volkskunde/Europäische Ethnologie gemeinsam mit dem Jüdischen Museum München im vergangenen Jahr erarbeitet haben. Dabei gibt es viel zu entdecken, die Ausstellung zeichnet den individuellen Forschungsansatz und den Blickwinkel der Studierenden auf ganz unterschiedliche Orte im heutigen Europa nach, immer auf der Suche nach jüdischer Kultur und Lebensentwürfen von vor Ort lebenden Jüdinnen und Juden. ..mehr

Georg Heller erinnert sich

Am 26. Januar laden wir anlässlich des Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zum Gespräch mit einem Zeitzeugen: in diesem Jahr wird der Shoa-Überlebende Georg Heller von seinem Leben und Schicksal erzählen.

..mehr

Rückschau – das Jahr 2015 im Jüdischen Museum München

Wir verabschieden das Jahr 2015 mit einem kleinen Rückblick auf die besonderen Momente in unserem Museum und wünschen den Besucherinnen und Besuchern unseres Hauses ein glückliches neues Jahr. ..mehr

Wir wünschen frohe Weihnachten und freuen uns auf Sie

Schneemann

Wir haben da einen Tipp für Ihren Familien-Ausflug nach dem Weihnachtsbraten: Das Jüdische Museum München hat an den Weihnachtsfeiertagen täglich für Sie geöffnet. (Nur am Heiligen Abend sind die Tore des  geschlossen.) Mit einem Gruß von der Kultbrauerei Rheingold blicken wir erwartungsvoll auf unsere kommende Bier-Ausstellung und wünschen wir Ihnen frohe Festtage und eine schöne Zeit im Kreise Ihrer Liebsten. Die geänderten Öffnungszeiten finden Sie hier:
..mehr

Noch bis Sonntag #kunstjagd im Foyer

In unserem Foyer wird zur Zeit eine ganz besondere Geschichte erzählt: Ein vor 77 Jahren verschollenes Gemälde, dem über 30 Menschen ihr Leben verdanken. Das Rechercheteam “Follow the Money” (FtM) ist in Kooperation mit der Gebrüder Beetz Filmproduktion im Mai 2015 zu einer Livesuche angetreten. Eine Suche, deren Ende völlig offen war. ..mehr

Bieriges Chanukka

Chanukka-Leuchter mit Bierflaschen

Dezember ist der Monat der Lichter. In jüdischen Haushalten leuchten seit 7. Dezember die Kerzen des Chanukka-Leuchters. Wie Weihnachten ist auch Chanukka inzwischen für manche ein lukratives Geschäft. Ein Craft-Bier-Unternehmer bietet seit kurzem eine ganz besondere Chanukka-Ausstattung, die gut zu unserer Vorbereitung auf die nächste Ausstellung passt. ..mehr

Exkursion und Workshops in Jüdischen Museen in Wien und Bratislava

Wie schon in den vergangenen Jahren trafen sich auch in diesem Herbst pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von europäischen Jüdischen Museen, um in Workshops, Exkursionen und Diskussionsrunden von- und miteinander zu lernen. Organisiert wurde das Museum Education Seminar von der Association of European Jewish Museums. In diesem Jahr hatten wir die schöne Gelegenheit, uns nicht nur mit dem Jüdischen Museum Wien näher zu beschäftigen, sondern auch die zwei Jüdischen Museen in Bratislava kennenzulernen. ..mehr

Prost! Le Chaim! Erster „Collaboration Brew“ zwischen deutscher und israelischer Craftbeer-Brauerei

Bier

Ab April 2016 zeigen wir im Jüdischen Museum München die Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“. Aus diesem Anlass organisieren wir den ersten Collaboration Brew zwischen einer deutschen und einer israelischen Craftbeer-Brauerei. Hier verraten wir, auf welche bayerische Brauerei die Wahl gefallen ist: ..mehr