O´zapft is! Fotos von der Vernissage

Bei der Eröffnung unserer Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“ gaben sich Münchner Stadträte, SKH Luitpold Prinz von Bayern, unser Kulturreferent, die Generalkonsule von Israel und Peru, Münchner Bier-Barone, Wiesnwirte, Brauer aus nah und fern, Kollegen, Leihgeber und Münchner ein Stelldichein, um mit uns auf die neue Ausstellung anzustoßen – natürlich mit dem deutsch-israelischen Collaboration Brew von CREW Republic aus München mit Herzl Beer Workshop aus Jerusalem, der das erste Mal ausgeschenkt wurde.
Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir ein paar Fotos von der heiteren Vernissage auf dn Blog gepackt.


Gute Stimmung bei Münchens Kulturspitze. Auch wenn Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers hier nur ein Glas Wasser vor sich hat. (Foto oben)

Die meisten Besucher konnten mit Wasser nicht viel anfangen. Der Andrang an der Bar war groß, als das Ergebnis des Collaboration Brew erstmals ausgeschenkt wurde. Geleert wurden von durstigen Gästen 800 Flaschen in eineinhalb Stunden.

Der israelische Generalkonsul Dr. Dan Shaham mit dem israelische Bierblogger Doug Greener mit Frau und Direktor Bernhard Purin.

Das Bier- und Oktoberfestmuseum traf auf die Augustiner-Patres aus Maria Eich.

Augustiner-Geschäftsführer Martin Leibhard mit den Inselkammers aus Aying.

Und über allem wacht der Collaboration Brew.

Wiesnwirt Wiggerl Hagn kannte Hermann Schülein seit seiner Kindheit und hat seinen Mentor regelmäßig in New York besucht.

SKH Luitpold Prinz von Bayern hat für unsere Ausstellung fast vergessene Schätze aus dem Kaltenberger Dachboden hervor geholt.

Co-Kuratorin Lilian Harlander führt die Eröffnungsgäste durch die Ausstellung

BR-Autor Thomas Hausner mit dem israelischen Generalkonsul Dr. Dan Shaham.

Ausstellungsgestalter Martin Kohlbauer (Mitte) im Gespräch mit Kollegen

Das Glas zum Bier – Das Bier zur Ausstellung.

Auch CSU-Stadtrat Marian Offman zeigte sich mit dem Brauergebnis zufrieden.

Der israelische Bierblogger Doug Greener mit „unseren Herzls“ – der Herzl Beer Workshop.

Das Begleitprogramm der Ausstellung mit Bierverkostungen und Kuratorenführungen finden Sie hier.

Im Rahmen der Ausstellung erscheint der gleichnamige Katalog mit 256 Seiten voller spannender Braugeschichten.

Hinterlasse eine Antwort

*