Film-Preview „Prost und L’Chaim“ am 2.11.2016

Das Bayerische Fernsehen hat für die Reihe „Bayern erleben“ die Dokumentation „Prost und L’Chaim“ produziert. Das Reinheitsgebot, das in diesem Jahr das 500. Jubiläum feiert, ist auch heute noch eines der modernsten Lebensmittelgesetze und gleichzeitig die Basis für die Erfolgsgeschichte des bayerischen Biers.

Dieser 500. Geburtstag wird intensiv gefeiert, mit Ausstellungen, großen Bierfesten und zahlreichen Veröffentlichungen. Bis auf wenige Ausnahmen wird jedoch eine Geschichte immer wieder vergessen: die jüdisch-bayerische Kulturgeschichte des Bierbrauens, des Hopfenhandels und des Bierkrugveredelungsgewerbes.

Filmautor Thomas Hausner erzählt mit „Prost und L’Chaim“ diese weitgehend unbekannte Geschichte. Ein Stück originäres Bayern aus einem anderen Blickwinkel neu gesehen. Die Dokumentation wird erstmals im Rahmen einer Preview im Jüdischem Museum München gezeigt.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den ersten deutsch-israelischen Collaboration Brew, den der Jerusalemer Herzl Beer Workshop und die Münchner Brauerei CREW Rebublic für unsere Ausstellung eingebraut haben, zu verkosten. Auch der zweite deutsch-israelische Collaboration Brew des Dancing Camel aus Tel Aviv und der Braukatz aus Nesselwang kann probiert werden.

Die Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“ ist ab 17:00 Uhr zum kostenlosen Besuch geöffnet.

Eintritt frei.

Ausstrahlung im BR Fernsehen:

Mo | 07.11.2016 | 20:15

Bayern erleben

Prost und L’Chaim

Autor: Thomas Hausner

Redaktion: Elisabeth Johne

Link zur Sendung: Prost und L’Chaim im BR

Foto: Stitzenkanne mit Brauerstern, Westerwald, um 1880, Jüdisches Museum München

Hinterlasse eine Antwort

*