Archiv für die Kategorie ‘Bilder und Videos’

O´zapft is! Fotos von der Vernissage

Bei der Eröffnung unserer Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“ gaben sich Münchner Stadträte, SKH Luitpold Prinz von Bayern, unser Kulturreferent, die Generalkonsule von Israel und Peru, Münchner Bier-Barone, Wiesnwirte, Brauer aus nah und fern, Kollegen, Leihgeber und Münchner ein Stelldichein, um mit uns auf die neue Ausstellung anzustoßen – natürlich mit dem deutsch-israelischen Collaboration Brew von CREW Republic aus München mit Herzl Beer Workshop aus Jerusalem, der das erste Mal ausgeschenkt wurde.
Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir ein paar Fotos von der heiteren Vernissage auf dn Blog gepackt.

..mehr

#Spurensucher auf dem Tweetwalk durch das jüdische München

Der Radlfahrer wäre beinahe gegen ein Verkehrsschild gefahren, weil er nicht verstand, was er sah. Rund 20 Männer und Frauen starren auf ihre Smartphones, während sie über den Gärtnerplatz gehen. #Tweetwalk nennt sich das Social-Media-Phänomen, das man am vergangenen Sonntag in München beobachten konnte und das viele Passanten (und Radler) verwundert zurückließ. Wir waren dabei und haben einen kleinen Rückblick in Bildern mitgebracht.  ..mehr

#Spurenleser Gestern, heute, morgen: Spuren jüdischen Lebens in München


Mit „Gestern, heute, morgen: Spuren jüdischen Lebens in München“ lädt die Pinakothek der Moderne am 07.02.2016 zu einem gemeinsamen Tweetwalk bzw. InstaWalk zwischen Pinakotheken und Jüdischem Museum ein: Der Tweetwalk bzw. Instawalk durch München findet anlässlich der Ausstellung „Johanna Diehl: Ukraine Series“ in der Pinakothek der Moderne statt.

Rückblick auf den Anblick – Videoinstallation zur Langen Nacht der Museen

Am vergangenen Samstag konnten Nachtschwärmer während der Langen Nacht der Münchner Museen im Jüdischen Museum zu den von DJ Heiner Hendrix ausgewählten Songs aus der Ausstellung JUKEBOX. JEWKBOX! in musikalischen Erinnerungen schwelgen. Passende Bildimpressionen zeigten die Medienkünstler Saba Bussmann und Horst Konietzkyan der Außenfassade des Gebäudes . Hier ein paar Anblicke. ..mehr

„Eigene Vorannahmen überdenken“ – ein audiovisueller Rundgang durch die Ausstellung „Jüdisches Europa heute“

Wie sieht ein jüdisches Europa heute aus? Zwei Semester lang betreute Dr. Daniel Habit vom Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie an der LMU Studierende bei ihrem Praxisprojekt. In der Ausstellung „JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG“ werden die Erlebnisse der jungen Forscherinnen und Forscher in einem kreativen Ausstellungsdesign präsentiert.

Der Journalist Matthias Eberl will von Dozent Habit wissen, was es mit dem gelben Haus in Umeå auf sich hat, ob man die Postkarten in Budapest mitnehmen kann und warum Marbella von einem großen Spiegel beherrscht wird.

"JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG." from Jüdisches Museum München on Vimeo.

..mehr

Sommerzeit = Baustellenzeit: Die Ausstellung „JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG“ wird bald eröffnet.

Wieder wird gehämmert, geschraubt, gemalert und geklebt. Post-Its in verschiedenen Farben sind ein zentrales Element. Der Umbau zur neuen Wechselausstellung „JÜDISCHES EUROPA HEUTE. EINE ERKUNDUNG“ läuft auf vollen Touren. Hier haben wir ein paar Einblicke in das, was gerade im ersten Stock unseres Museums geschieht. ..mehr

Jüdisches Jahrhundert auf Schellack und Vinyl – Sammler Raymond Wolff erinnert sich

Jukebox – Jewkbox! Begleitet von dem Musik-Sammler Raymond Wolff habt sich Journalist Matthias Eberl in unseren Ausstellung mit Mikrofon und Kamera auf Spurensuche begeben. Mitgebracht hat er eine Audio-Slideshow über die Ramones, den Berliner Kanton Magnus Davidson und eine Schallplatte des Odeon Orchesters als letzte Erinnerung an eine Tante in Berlin.

..mehr

„Landauer – Der Präsident“ – Der Film zum Fanshop

Foto: Franz Kimmel

In Vorbereitung und als Überbrückung der Zeit bis zur Film-Ausstrahlung hat www.kurtlandauer.de auf YouTube seine Making-Of-Reihe vervollständigt. In vier Teilen können Fans den Entstehungsprozess des Films schon vorab sichten. ..mehr

Vernissage der Ausstellung „Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914 – 1918“

Ein Video über die Hintergründe der neuen Ausstellung im Jüdischen Museum.

Vernissage zur Ausstellung „Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914 – 1918“ im Jüdischen Museum München from Jüdisches Museum München on Vimeo.

Video: text:bau – Medien und Kommunikation / Christoph Harrer

Hinter den Kulissen: Der Umbau geht voran

Für alle Neugierigen gibt es hier einen neuen Einblick in die Arbeiten an der Ausstellung KRIEG! JUDEN ZWISCHEN DEN FRONTEN 1914-1918, die ab dem 8. Juli bei uns im Museum zu sehen ist. Wie ihr seht, sind die Arbeiten vorangekommen und man kann die ersten Züge der Ausstellung schon erahnen. Es bleibt spannend! ..mehr