Archiv für die Kategorie ‘Wissen’

Einladung: Never Walk Alone. Jüdische Identitäten im Sport

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Dienstag, 21. Februar um 19:00 Uhr

..mehr

Der Zoigl und das koschere Bier

Wenn man in Süddeutschland unterwegs ist, vor allem in Bayern und Franken, sieht man an vielen Wirts- und Bräuhäusern das Hexagramm. Auch auf Bierkrügen, Brauerwappen und ganz allgemein im Kontext des Brauereigewerbes findet sich das Zeichen häufig. Wie kam es aber, dass sowohl die Bierbrauer als auch die Juden das Sechseck als “ihr” Zeichen sahen?

..mehr

Two Cats on a Camel – Der zweite deutsch-israelische Collaboration Brew

Vor wenigen Tagen wurde das nach unserem „Steam Beer“ zweite Bier, das eine israelische und eine deutsche Brauerei gemeinsam hergestellt haben, eingemaischt. ..mehr

Bier der Woche

Bier der Woche

Einen Vorgeschmack auf die Bierverkostung mit Bierpapst Conrad Seidl bei uns im Jüdischen Museum München am ..mehr

Albert Einstein und das Bier

Gesehen im Taproom der Vagabund Brauerei im Brüsseler Kiez in Berlin-Wedding.

Ein Zitat von Albert Einstein über Bier: Ist das nicht zu schön, um wahr zu sein? ..mehr

Einladung: Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten

Einladung zur Ausstellungseröffnung

12. April 2016 um 19:00 Uhr ..mehr

Ein Blick hinter bierige Kulisse

Auch wenn der Frühling auf sich warten lässt, die neue Wechselausstellung im Jüdischen Museum München tut es nicht. In nur wenigen Wochen ist es so weit: Am 12. April 2016 eröffnet „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“ und wird in diesem Jahr, das in ganz Deutschland im Zeichen des Biers steht, eine jüdische Kulturgeschichte dazu erzählen. ..mehr

Deutsch-Israelisches Dampfbier

"Bierpapst" Conrad Seidl verkostet die Bierwürze.

Am 26. Februar war es endlich soweit: Die Brauer des Jerusalemer Herzl Beer Workshops und der Münchner CREW Republic haben den Collaboration Brew für unsere Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“ eingemaischt! ..mehr

#Spurenleser Gestern, heute, morgen: Spuren jüdischen Lebens in München


Mit „Gestern, heute, morgen: Spuren jüdischen Lebens in München“ lädt die Pinakothek der Moderne am 07.02.2016 zu einem gemeinsamen Tweetwalk bzw. InstaWalk zwischen Pinakotheken und Jüdischem Museum ein: Der Tweetwalk bzw. Instawalk durch München findet anlässlich der Ausstellung “Johanna Diehl: Ukraine Series” in der Pinakothek der Moderne statt.

Die Zeit läuft rückwärts: Letzter Vortrag und Ende der Wechselausstellung „Jüdisches Europa heute. Eine Erkundung“


Nur gute zwei Wochen besteht noch die Gelegenheit die aktuelle Wechselausstellung „Jüdisches Europa. Eine Erkundung“ zu besuchen und die Ergebnisse des zweisemestrigen Forschungsprojekts genauer zu betrachten, die zwölf Studierende des Instituts für Volkskunde/Europäische Ethnologie gemeinsam mit dem Jüdischen Museum München im vergangenen Jahr erarbeitet haben. Dabei gibt es viel zu entdecken, die Ausstellung zeichnet den individuellen Forschungsansatz und den Blickwinkel der Studierenden auf ganz unterschiedliche Orte im heutigen Europa nach, immer auf der Suche nach jüdischer Kultur und Lebensentwürfen von vor Ort lebenden Jüdinnen und Juden. ..mehr