Ein Haus auf Reisen (II)

Gestern hat Sukkot, das Laubhüttenfest, das an die 40-jährige Wanderschaft der Israeliten in der Wüste erinnert, begonnen. Bis vor drei Wochen war eine Laubhütte in unserer am 1. September zu Ende gegangenen Ausstellung zu sehen. Wir haben darüber bereits berichtet. Die aus dem Würtembergischen Baisingen stammende Holzhütte ist nun weiter auf Reisen gegangen. Das Jüdische Museum Berlin hat unsere Ausstellung „Alles hat seine Zeit. Rituale gegen das Vergessen“ übernommen, die dort nun ab 18. Oktober gezeigt wird. Wir freuen uns sehr darüber!

Im Blog des Berliner Museums, der den schönen Namen „Blogerim“ trägt, habe ich die Geschichte der Baisinger Laubhütte noch einmal erzählt. Hier geht’s zu „Blogerim“.

Foto von Franz Kimmel: Die Baisinger Laubhütte in unserer Ausstellung „Alles hat seine Zeit“

Hinterlasse eine Antwort

*