„Landauer – Der Präsident“ – Der Film zum Fanshop

Foto: Franz Kimmel

In Vorbereitung und als Überbrückung der Zeit bis zur Film-Ausstrahlung hat www.kurtlandauer.de auf YouTube seine Making-Of-Reihe vervollständigt. In vier Teilen können Fans den Entstehungsprozess des Films schon vorab sichten.

Für das Jüdische Museum ist vor allem der zweite Teil von besonderer Bedeutung, denn hier geht es um die Requisiten, die seit letzter Woche im Foyer museal zur Schau gestellt werden:

Im Jüdischen Museum München steht seit Anfang letzter Woche der Kurt Landauer-Fanshop, der nicht nur virtuell sondern auch real-visuell die im Film verwendeten Requisiten historischen Dokumenten gegenüberstellt. Jutta Fleckenstein ist Kuratorin dieser Installation, die einem großen roten FC Bayern Fanshop nachempfunden ist. Über den Aufbau haben wir letzte Woche schon berichtet. Der Fanshop schlägt eine Brücke zwischen Filmfiktion und Wirklichkeit. Die kuratorische Arbeit, so Fleckenstein, gestaltete sich aufwendig, da sehr wenige Erinnerungsstücke und Dokumente aus dem Leben Landauers übrig geblieben sind. Die Ermordung der vier Geschwister während der Schoa, Landauers Vertreibung und Zeit im Exil hinterließen Verletzungen und Leerstellen. Nicht nur die Ehrennadel des FC Bayern München, sondern auch Fotoalben und Briefe sind verloren gegangen.

Kurt Landauer Fanshop im Foyer – Foto: Franz Kimmel

Die verwendeten Requisiten, sowie ihren Einsatz im Film, den einzelne ausgewählte Filmausschnitte zeigen, haben auf der einen Seite des Fanshops ihren Platz gefunden. In eingelassenen Vitrinen finden sich hier Fußballschuhe, Trikots und Pokale. Ihnen gegenüber gestellt, kann der Besucher die historischen Dokumente und Objekte betrachten. Um Fiktion und Historie scharen sich die allseits bekannten FC Bayern Schals mit den derzeit beliebtesten Fußballern und eigens für den Fanshop vom FC Bayern hergestellte Kurt-Landauer-Fanschals. Kurt Landauer wird so wieder gut sichtbarer Teil der Münchner Stadtgeschichte und der Vereinsgeschichte des FC Bayern.

Kurt Landauer Fanshop im Foyer – Foto: Franz Kimmel

Heute Abend ist es aber endlich soweit!
Um 20:15 Uhr werden sich FC-Bayern-Fans vor dem Fernseher versammeln und das große ARD-Filmereignis „Landauer – Der Präsident“ verfolgen. Historisch Interessierte werden anschließend auf den BR umschalten und sich um 22:00 Uhr noch die Dokumentation „Landauer – gefeiert, verbannt, vergessen“ und um 22:30 Uhr den BR-Talk, der letzte Woche im Jüdischen Museum aufgezeichnet wurde, anschauen.

Wer gestern den Abend verpasst hast oder noch mal Revue passieren lassen will, der findet hier Spielfilm, Making of, Fanshop-Wissen, BR-Doku und BR-Talk in voller Länge!

Foto: Franz Kimmel

Hinterlasse eine Antwort

*