Einladung: Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten

Einladung zur Ausstellungseröffnung

12. April 2016 um 19:00 Uhr

Im Jahr 2016 dreht sich alles um Hopfen, Wasser, Hefe und Malz. Das Bayerische Reinheitsgebot feiert seinen 500. Geburtstag und das Jüdische Museum München feiert mit: „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“ schildert erstmals eine jüdische Kulturgeschichte des Biers. Sie erzählt vom Bierbrauen im Alten Israel, von einem mittelalterlichen Zunftzeichen und seiner Beziehung zum Davidstern, von jüdischen Brauherren in München und seinem Umland. Sie berichtet von dem maßgeblich von Münchner Juden geprägten Bierkrugveredelungsgewerbe im 19. Jahrhundert, über deutsch-jüdische Brauer in den USA und die gegenwärtige Craft-Beer-Szene in Israel. Ein vom Jerusalemer Herzl Beer Workshop und der Münchner CREW Republic gebrautes Bier – der erste deutsch-israelische „Collaboration Brew“ überhaupt – wird während der Dauer der Ausstellung im Café des Jüdischen Museums München und in ausgewählten Münchner Lokalen erhältkich sein.

Bei der Eröffnung sprechen:

Marian Offman, Stadtrat der Landeshauptstadt München in Vertretung des Oberbürgermeisters

Dr. Dan Shaham, Generalkonsul des Staates Israel

Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturrreferent der Landeshauptstadt München

Bernhard Purin, Direktor des Jüdischen Museums München

Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten – 13.04.2016 – 08.01.2017

Hinterlasse eine Antwort

*