Gedenkdiener im Jüdischen Museum

In Österreich kann seit 1992 der Wehrersatzdienst als „Gedenkdienst“ in ausländischen Einrichtungen, die der Schoa gedenken, geleistet werden. Auch bei uns am Jüdischen Museum München ist – nun bereits zum vierten Mal ein österreichischer Gedenkdiener im Einsatz. Am 1. August trat Markus Fischer aus Kitzbühl seinen Dienst bei uns an. Unterstützt wird er dabei von einem der Trägerorganisationen des Gedenkdienst, dem „Verein Österreichischer Auslandsdienst“. In den nächsten Monaten wird Markus Fischer hier im Blog in loser Folge über seine Arbeit bei uns, aber auch über die Arbeit der österreichischen Gedenkdiener in der ganzen Welt berichten.

Hinterlasse eine Antwort

*