Nachspielzeit – Ein Leben mit dem Fußball

„Ich erinnere mich gar nicht so sehr an große Spiele, sondern an große Momente in manchmal auch kleinen Spielen…“ Marcel Reif

In seinem Buch „Nachspielzeit“ blickt Marcel Reif zurück und nach vorne, erzählt kleine und große Geschichten vor und hinter den Kulissen des Fußballs, des größten Spektakels, das unsere Gegenwart zu bieten hat.

Kaum einer hat den Sportjournalismus über Jahrzehnte so geprägt wie Marcel Reif. Mit seinem ganz eigenen Stil, seiner Originalität und seinem Witz schafft er es, Unterhaltsamkeit und Fachwissen spielend zusammenzubringen. Keine Themen, über die er nicht berichtete: die Kommerzialisierung und Internationalisierung des Fußballs, die Explosion der Medienberichterstattung, die FIFA und natürlich die großen Helden des Sports. Wir erfahren nicht nur, welche Bedeutung der Fußball für sein Leben hatte, sondern viel über ihn selbst. Geboren in Polen kam er über Tel Aviv nach Kaiserslautern. Darüber berichtet Marcel Reif in seinem neuen Buch und bei uns im Jüdischen Museum München.

Buchvorstellung mit Sportjournalist Marcel Reif im Rahmen der Ausstellung „Never Walk Alone. Jüdische Identitäten im Sport“

DI | 19.09.2017 | 19:00 im Jüdischen Museum München

Eine Veranstaltung der Literaturhandlung in Zusammenarbeit mit B’nai B’rith und dem Jüdischen Museum München.

Kartenreservierung in der Literaturhandlung unter Tel. +49 89 2800135

Eintritt: 8 Euro, Einlass und Abendkasse ab 18:30


Beitragsbild: Verlag Kiepenheuer & Witsch

Hinterlasse eine Antwort

*