Mit ‘St.-Jakobsplatz’ getaggte Artikel

Mit Experten durch die Ausstellung

Die Ausstellungsreihe Juden 45/90 beleuchtet Geschichten, die in Osteuropa begannen und in München ihre Fortsetzung fanden. Der zweite Teil widmet sich der Migrationsgeschichte der jüdischen Einwanderer aus der Sowjetunion und ihren Nachfolgestaaten. Am kommenden Sonntag, den 13. Januar, lädt das Jüdische Museum um 11 Uhr zur Kuratorenführung mit Piritta Kleiner. ..mehr

Das Jüdische Museum entdecken: Unsere öffentlichen Rundgänge

Ab Mittwoch, 7. November haben unsere Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, ohne Voranmeldung an öffentlichen Rundgängen durch die Ausstellungen im Jüdischen Museum München teilzunehmen. Die Rundgänge ermöglichen Einblicke in unsere Dauer- und Wechselausstellungen oder nehmen bestimmte thematische Schwerpunkte unter die Lupe. Mit einem Gutschein des Cafés Makom, den die TeilnehmerInnen der Rundgänge erhalten, kann dann der Besuch im Jüdischen Museum gemütlich ausklingen. ..mehr

Von Ganz Weit weg ins Museum

Der Eröffnungsabend von „Juden 45 / 90. Von ganz weit weg – Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion“ am 10. Juli ist bereits eine Weile her und wer die aktuelle Ausstellung im Jüdischen Museum noch nicht besucht hat, kann dies am kommenden Sonntag nachholen. Um 11 Uhr findet eine Kuratorenführung statt, die Einblicke in die über zwei Stockwerke stattfindende Ausstellung gibt. ..mehr

Spurensuche im Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt

Das Gedenkjahr 2014 rückt allmählich näher und somit auch der Fokus vieler europäischer Institutionen und Museen auf den „Großen Krieg“ von 1914-1918. 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges, (d.h. im Sommer 2014) wird sich auch das Jüdische Museum München diesem spannenden Thema mit einer Ausstellung über den Kriegsalltag und die Lebenswelten jüdischer Soldaten auf zwei Ebenen widmen. ..mehr

Unser Tipp für Chanukka, Weihnachten und andere Gelegenheiten

Für alle, die kurz vor Chanukka oder Weihnachten noch keine Idee haben, was sie verschenken können, haben wir hier zwei tolle Vorschläge: ..mehr

Fotoserie: Fotografen rund um das Jüdische Museum (I)

Immer wieder fragen bei uns Architekturfotografen und Nachwuchsfotografen an, ob sie das Jüdische Museum fotografieren dürfen. Wir präsentieren in lockerer Folge eine Auswahl der Ergebnisse, die das Museum und den St.-Jakobsplatz immer wieder in einem anderen Licht und aus unterschiedlichsten Perspektiven zeigen. Heute stellen wir eine Auswahl der Fotos von Martin Foddanu aus Hamburg vor. ..mehr